Aktuelles vom Mieterbund

Neuer Mietspiegel für Darmstadt

Darmstadt hat einen neuen Mietspiegel 2020, als Fortschreibung des qualifizierten Mietspiegels aus dem Jahre 2018. Dieser wird in den nächsten zwei Jahren die Grundlage für Mieterhöhungen bei frei finanzierten Wohnungen legen. Die Fortschreibung des aktuellen Mietspiegels erfolgte auf der Grundlage des Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte.

Der Mietspiegel gibt Auskunft über die in Darmstadt ortsübliche Vergleichsmiete. Er trägt maßgeblich dazu bei das Mietpreisgefüge im nicht preisgebundenen Wohnungsbestand transparent zu machen, um Streitigkeiten zwischen den Mietvertragsparteien zu vermeiden.

Die Fortschreibung des qualifizierten Mietspiegels erfolgte durch das Darmstädter Institut Wohnen und Umwelt (IWU), welches bereits die wissenschaftliche Untersuchung zur Erstellung des Mietspiegels 2018 durchgeführt hat.

Damit ergeben sich seit dem letzten qualifizierten Mietspiegel durchaus maßvoll gesteigerte ortsübliche Vergleichsmieten, die zur Überprüfung von Mieterhöhungsforderungen innerhalb laufender Mietverhältnisse dienen.

Nach Erhalt einer Mieterhöhung sollten Mieter stets die zweimonatige Zustimmungsfrist nutzen, um die Begründetheit der Mieterhöhung durch den Mieterbund prüfen zu lassen.

Der neue Mietspiegel ist bei der Stadt Darmstadt in gedruckter Form und online auch über den Mieterbund Darmstadt erhältlich.