Wer fliegen will,
braucht Profis am Boden.

Unsere Schreibgebühren

Selbstverständlich führen wir für Sie jede Art von Schriftverkehr mit Behörden, Vermietern und Wohnungsbaugesellschaften. Sie selbst bekommen für Ihre Unterlagen einen Durchschlag übersandt. Posteingänge in Ihrer Sache schicken wir Ihnen ebenfalls zur Kenntnisnahme jeweils am gleichen Tag zu. Für unsere Akten müssen Kopien gefertigt werden. Sie sehen also: der Schriftverkehr in Ihrer Sache erfordert einen erheblichen Aufwand, den wir nicht mit den Beiträgen für die normale Mitgliedschaft abdecken können.

Für Schreiben in Ihrer Sache müssen wir deshalb bei Standardbriefen 10 Euro berechnen.

Sollte in Ausnahmefällen der Versand als Einschreiben/Rückschein erforderlich sein, müssen wir eine Schreibgebühr von 15 Euro berechnen, um die erhöhten Portokosten abzudecken.